Bewegungsspielzeug

    Von Sabrina
NICE TO KNOW

Bewegungserziehung und Bewegungsspielzeug als Teil der Kindesentwicklung

Bewegung ist in unserem Alltag allgegenwärtig und wir sind in vielerlei Hinsicht auf die Bewegungsfähigkeiten unseres Körpers angewiesen. 
Der Grundstein dessen, wie sich unser Körper bewegt und welches Verhältnis wir zu Bewegung haben, wird dabei schon in der Kindheit gelegt. 
Das erklärt, warum der Bewegungserziehung in der Kita, im Kindergarten und auch zu Hause eine so große Bedeutung zufällt. Häufig kommt hierfür sogenanntes Bewegungsspielzeug zum Einsatz, das abwechslungsreiche Möglichkeiten der Bewegungserziehung schafft. 

Dieser Beitrag informiert Dich über die Rolle der Bewegungserziehung im Kindesalter und die Vielfalt an beliebten Bewegungsspielzeugen.

Die Bedeutung der Bewegungserziehung in der Kindesentwicklung

Die Bewegungserziehung ist direkt an die Förderung unterschiedlicher Kompetenzen und Fähigkeiten geknüpft. Das macht sie zu einem so wichtigen Werkzeug zur Unterstützung der gesunden Kindesentwicklung. Das Sammeln altersgerechter Bewegungserfahrungen trainiert unter anderem die Motorik und die Koordination, schärft die Wahrnehmung, fördert auf sozialer und emotionaler Ebene und kann sogar die Gehirnentwicklung positiv beeinflussen. All diese Effekte sind auf besonders effektive und unterhaltsame Weise mit Bewegungsspielzeug für Kleinkinder erzielbar.

Wenn Dein Kind etwa diverses Outdoorspielzeug auf dem Spielplatz oder im heimischen Garten austestet und fleißig schaukelt, wippt oder rutscht, übt es sich dabei in unterschiedlichen Körperbewegungen und trainiert sein Gleichgewicht. Beschäftigt es sich hingegen zusammen mit Freunden oder Geschwistern mit Sand- und Wasserspielzeug, erweitert es neben den körperlichen auch seine sozialen Kompetenzen. 

Dasselbe gilt für das Spiel mit Kinderfahrzeugen: Beim Auskosten der neugewonnen Mobilität und bei wilden Wettrennen mit anderen findet sowohl auf körperlicher und mentaler als auch auf zwischenmenschlicher Ebene eine Förderung statt. Dabei darf Dein Kind viele kleine Herausforderungen meistern, Erfolgserlebnisse feiern und immer wieder die Erfahrung machen, dass es sich auf seinen Körper und dessen Fähigkeiten verlassen kann. Daraus ergibt sich eine Stärkung des Selbstvertrauens, die es Deinem Kind erlaubt, sich mehr und mehr zuzutrauen und mutiger zu werden. 

Ziele der Bewegungserziehung in der frühen Kindheit

Du ahnst es vermutlich schon: Die Ziele der Bewegungserziehung in der frühkindlichen Bildung sind vielfältig. Nachfolgend befassen wir uns mit drei zentralen Zielen und zeigen auf, wie Du diese mit Bewegungsspielzeug verfolgen kannst: 

Schulung der Grob- und Feinmotorik

Die Bewegungserziehung ist untrennbar mit der Schulung von Grob- und Feinmotorik verbunden. Die Feinmotorik kannst Du mit Spielzeug ansprechen, dessen Handhabung präzise Bewegungen erfordert und ein gewisses Fingerspitzengefühl verlangt. Das können zum Beispiel Geschicklichkeitsspiele, wie etwa der  Cosy Seat Spielsitz sein, die oft schon zur Förderung der Kindesentwicklung ab dem 1. Jahr infrage kommen. 
Die Grobmotorik-Förderung rückt im Gegensatz dazu in den Vordergrund, wenn ausladende Körperbewegungen größerer Muskelgruppen gefragt sind.

Grobmotorische Bewegungen führt Dein Kind also beispielsweise beim Rennen, Hüpfen, Krabbeln oder Fahren mit dem  Rutschfahrzeug Rookie Rot aus. 
Indem Du ihm motorisch anregendes Bewegungsspielzeug anbietest, kannst Du Dein Kind also sowohl in der Grob- als auch in der Feinmotorik fördern. Genau das ist ein erklärtes Ziel der Bewegungserziehung.

Verbesserung der Körperwahrnehmung

Daneben zielt die Bewegungserziehung im Kindergarten, in der Kita und zu Hause auf eine Verbesserung der Körperwahrnehmung ab. In Bewegung lernt Dein Kind, seinen Körper und dessen einzelne Komponenten bewusster wahrzunehmen, genau zu spüren und sicher im Raum zu verorten. Wenn es zum Beispiel mit dem  Smoby Laufrad unterwegs ist, spürt es den Fahrtwind in den Haaren und lernt, wie man die Füße geschickt platziert, um voranzukommen. Es erfährt, wie es sich anfühlt, in scharfen Kurven kurz aus dem Gleichgewicht zu geraten, nimmt die Anstrengung der Bewegung in der Beinmuskulatur wahr und erlebt, wie sich sein Körper beim Beschleunigen, beim Abbiegen oder beim Bremsen verhält. Solche und ähnliche Erfahrungen führen in Summe zu einer merklich verbesserten Körperwahrnehmung.

Entwicklung eines gesunden Lebensstils

Du würdest Dein Kind gerne von klein auf daran gewöhnen, Bewegung in seinen Alltag zu integrieren, doch die Bewegungsunlust Deines Kindes steht dem regelmäßig im Wege? Hier kann Bewegungsspielzeug Abhilfe schaffen. Schließlich gehört die Entwicklung eines gesunden Lebensstils, der sich eben auch durch ausreichend körperliche Aktivität auszeichnet, zu den Zielen der Bewegungserziehung. Ganz nach dem Motto „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, tust Du Deinem Kind definitiv einen Gefallen damit, wenn Du es frühzeitig darin unterstützt, sich viel und gerne zu bewegen.

Aktivierende Spielzeuge, mit denen die Bewegung Spaß macht, helfen Dir dabei und sorgen dafür, dass Dein Kind die Bewegung nicht als notwendiges Übel, sondern als Bereicherung empfindet. Wenn Dein Kind beispielsweise keine Lust hat, Dich zu Fuß auf einen Spaziergang zu begleiten, könntest Du ihm anbieten, mit einem coolen Roller – wie dem  Spidey Roller – mitzukommen. 
Solche Bewegungsspielzeuge für draußen schaffen es oftmals, Kids die Bewegung an der frischen Luft im Handumdrehen schmackhaft zu machen.

Bewegungserziehung in verschiedenen Altersstufen

Die Bewegungserziehung muss sich stets am Alter des Kindes orientieren. Logisch, schließlich schreitet die Kindesentwicklung stetig voran, wodurch sich die Schwerpunkte und Möglichkeiten der Förderung verändern. Dementsprechend muss auch eingesetztes Bewegungsspielzeug zum Entwicklungsstand Deines Kindes passen und seinen derzeitigen Fähigkeiten und Bedürfnissen gerecht werden. 

Mit einem gut ausgewählten Bewegungsspielzeug kannst Du die Bewegungserziehung nach den bewährten pädagogischen Methoden des spielerischen Lernens und des bewegungsbasierten Lernens in Angriff nehmen. Das spielerische Lernen beschreibt die Erweiterung von Fähigkeiten im Rahmen des Spielens, während beim bewegungsbasierten Lernen die Bewegung als Schlüssel zu wichtigen Lernerfahrungen fungiert. Beides ist mit altersgerechtem Bewegungsspielzeug für den Indoor- und Outdoorbereich sehr gut möglich. 

Im Folgenden kannst Du Dir einen Überblick darüber verschaffen, welche Spielzeuge zur Bewegungserziehung sich für Kids verschiedener Altersgruppen anbieten:

Bewegungserziehung bei Kleinkindern

Kleinkinder profitieren von einer Bewegungserziehung, die ihr individuelles Entwicklungstempo berücksichtigen. Will heißen: Die Bewegungserziehung muss berücksichtigen, dass die Kindesentwicklung mit 2 Jahren, mit 3 Jahren und auch noch mit 5 Jahren von Kind zu Kind unterschiedlich verlaufen kann. Ganz grundsätzlich sollte die Bewegungserziehung bei Baby & Kleinkindern inhaltlich nicht zu komplex ausfallen, damit keine Überforderung entsteht. Bewegungsspielzeug für Kleinkinder muss folglich vergleichsweise einfach verständlich und bedienbar sein, um die kleinen Bewegungskünstler optimal abzuholen.

Kleinkinder erleben die Bewegungserziehung größtenteils in der Kita und im Kindergarten, sollten aber unbedingt auch von den Eltern eine adäquate Förderung erfahren. Das klappt bei Kids, bei denen sich altersbedingt gerade vieles um das Laufen lernen dreht, zum Beispiel mit unserem  Lauflernwagen mit niedlicher Puppe oder mit dem  3-in-1 Lauflernwagen wunderbar. Daneben stehen weiche Bälle oder große Bausteine bei kleinen Kids hoch im Kurs. Etwas ältere Kleinkinder können mit den verschiedensten Kinderfahrzeugen, Geschwindigkeit aufnehmen, ihr Gleichgewicht mit altersgerechten Balance-Spielzeugen auf die Probe stellen oder sich mit simplen Ballspielen im Team austoben. 

Bewegungserziehung bei größeren Kindern

Die Reize, die die Bewegungserziehung setzt, müssen mit den Kindern wachsen. Kids, die dem Kleinkindalter entwachsen sind, werden beispielsweise überhaupt nichts mit Lauflernhilfen anzufangen wissen. Sie kannst Du mitunter durch schnelllebige, sportliche Teamaktivitäten, die sie motorisch herausfordern und gleichzeitig in zwischenmenschlichen Kontakt bringen, begeistern. Das Interesse an gemeinsamen Spielen und motorisch anspruchsvolleren Aufgabestellungen kannst Du außerdem mit spannendem Bewegungsspielzeug für draußen – zum Beispiel mit unserem  Abenteuer-Kletterturm oder der  Rutsche mit Wasseranschluss – aufgreifen. Oder Du machst Dein Kind mit einigen kindgerechten Turngeräten vertraut, wie dem Smoby Abenteuer Balancierparcours, an denen es austesten kann, wo die aktuellen Grenzen seiner körperlichen Fähigkeiten liegen. 
Es gilt: Je vielfältiger das Angebot, das Du Deinem Vorschulkind zur Bewegungserziehung machst, desto besser!

Unser Bewegungsspielzeug bei Smoby

Wir von Smoby wissen, wie wichtig eine umfangreiche Bewegungserziehung ist, und führen deshalb jede Menge Bewegungsspielzeug für Kinder unterschiedlicher Altersstufen. Einige unserer Spielwaren für bewegten Spielspaß möchten wir Dir nachfolgend vorstellen und in diesem Zuge aufzeigen, wie facettenreich die Welt des Bewegungsspielzeugs ist:

Kinderfahrzeuge in der Bewegungserziehung

Auf Bewegungsspielzeug angesprochen, denken viele Menschen zuerst an Kinderfahrzeuge. Kein Wunder, schließlich bringen diese Spielzeuge Kids im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Unsere Dreiräder, Trettraktoren, Laufräder, Rutschautos und Roller sind auf die motorischen Fähigkeiten von Kleinkindern zugeschnitten und können im Rahmen der Bewegungserziehung insbesondere der Förderung der Motorik dienen.

Baby- und Kleinkinderspielzeug

Das Stichwort „Motorik“ führt uns auf direktem Wege zum Smoby Baby- und Kleinkinderspielzeug, das zahlreiche Bewegungsspielzeuge für die frühe Motorikförderung umfasst

Mit motorisch ansprechenden Spielwaren, wie unserem  Motoriksteckspiel Tubo, dem  Cosy Seat Spielsitz oder der  Parkgarage Big Garage, kannst Du die schnell voranschreitende motorische Entwicklung im Baby- und Kleinkindalter spielerisch begleiten. 

Rollenspiele in der Bewegungserziehung

Von „Vater-Mutter-Kind“ über Verbrecherjagden und Prinzessinnenträume bis hin zu Feuerwehreinsätzen kann Dein Kind mit Rollenspielen die buntesten Abenteuer erleben. Abenteuer, die in aller Regel nicht ohne Bewegung auskommen, wobei Rollenspielzeuge zusätzliche Bewegungsanreize schaffen können
So nutzt Dein Kind im Rollenspiel neben seiner Vorstellungskraft auch seine körperlichen Fähigkeiten, wenn es zum Beispiel den  Rowenta Reinigungstrolley durchs Haus zieht oder als Gärtner den  Black+Decker Rasenmäher im Garten umherschiebt. 

Outdoor-Spielzeug und Sand- & Wasserspielzeug in der Bewegungserziehung

Outdoor-Spielzeuge und Sand- und Wasserspielzeuge machen die Bewegung an der frischen Luft zu einem abwechslungsreichen Highlight voller Fördereffekte. 

Mit unserem  Spielhaus auf Stelzen, der  Smoby Wasserrutsche, unserer  Eimergarnitur mit Gießkanne und ähnlichen Bewegungsspielzeugen für draußen findet die Bewegungserziehung unter freiem Himmel statt.

Outdoor-Spielzeug und Sand- & Wasserspielzeug in der Bewegungserziehung

Outdoor-Spielzeuge und Sand- und Wasserspielzeuge machen die Bewegung an der frischen Luft zu einem abwechslungsreichen Highlight voller Fördereffekte. 

Mit unserem  Spielhaus auf Stelzen, der  Smoby Wasserrutsche, unserer  Eimergarnitur mit Gießkanne und ähnlichen Bewegungsspielzeugen für draußen findet die Bewegungserziehung unter freiem Himmel statt.

Bastel- und Mal-Spielzeug in der Bewegungserziehung

Du möchtest den Fokus in der Bewegungserziehung aktuell auf die feinmotorischen Fähigkeiten legen? Dann greife auf Spielsachen zum Basteln und Malen zurück. Kreatives Spielzeug, dessen Handhabung ein gewisses Fingerspitzengefühl voraussetzt, beflügelt die Fantasie und entführt Dein Kind auf eine Reise durch seine eigene Vorstellungskraft.

Babypuppen als Bewegungsspielzeug für die Fein- und Grobmotorik

Eine motorische Förderung im Doppelpack erreichst Du mit Babypuppen und Puppenzubehör

Im Spiel mit den liebevoll designten Püppchen und dem umfangreichen Zubehör aus dem Smoby Sortiment setzt Dein Kind nämlich sowohl sein feinmotorisches als auch sein grobmotorisches Können ein. 

Seine Feinmotorik trainiert es zum Beispiel beim Umziehen seiner Lieblingspuppe, während es die Grobmotorik mitunter zum Schieben des Puppenwagens benötigt. 

Autobahnen als Bewegungsspielzeug für die Fein- und Grobmotorik

Die Smoby Spielsachen aus der Kategorie Autorennbahnen & Zubehör haben reichlich Action im Gepäck und sind das ideale Bewegungsspielzeug für den Indoor-Bereich. Gerade Kinder, die sich ohnehin für Autos interessieren, können die Füße spätestens dann nicht mehr stillhalten, wenn die ersten kleinen Flitzer über die bunte Rennstrecke rasen. Doch die Bahnen tragen ihren Teil zur Bewegungserziehung schon früher bei: Beim Zusammenstecken der Strecke darf Dein Kind seine motorischen Fähigkeiten einsetzen und beobachten, wie seine Handgriffe mit jedem verbauten Element ein kleines bisschen geschickter werden. 

Fazit: Bewegungserziehung in der Kindesentwicklung

Die Bewegungserziehung nimmt in der frühkindlichen Bildung zu Recht einen festen Platz ein, birgt sie doch zahlreiche Möglichkeiten der Förderung. 
So sind Angebote zur Bewegungserziehung im Kindergarten oder in der Kita üblicherweise nicht wegzudenken. Trotzdem sollten sich Eltern auch zu Hause um eine kontinuierliche diesbezügliche Förderung bemühen. Schließlich sind allerhand wichtige Fähigkeiten, wie etwa die Motorik, die Koordination, das Gleichgewicht und auch der Aufbau sozialer Kompetenzen, eng mit der Bewegungserziehung verwoben. 

Du möchtest mehr für die Bewegungserziehung Deines Kindes tun, brauchst dafür aber noch hochwertiges, kindgerechtes Bewegungsspielzeug? Dann bist Du bei Smoby bestens aufgehoben! 
Schaue Dich in unserem Smoby Shop um, lerne unsere Themenwelten kennen und finde (Bewegungs-)Spielzeug, das begeistert.

Authors
Sabrina
Our blog is all about the latest and exciting products from Smoby. I also share practical tips & tricks and useful advice with you here.
2 months ago